Sperre von VBA-Makros in Access-Dateien

In den aktuellsten Access und Office Version sind VBA-Makros standardmäßig gesperrt.
Beim öffnen einer Datei erhält der Anwender eine Meldung  Macros blocked.

Eine Freigabe der Makros war bisher per Mausklick möglich.  Ab jetzt muss die Sperre über Datei und Eigenschaften deaktiviert werden.

VBA-Makros in Access und Office Dateien zulassen

Klicken Sie mit dem Windows Explorer die entsprechende Datei mit der rechten Maustaste an, dann über die Eigenschaften das Kontrollkästchen Zulassen anklicken, dann die Einstellung übernehmen.

VBA-Makros in Access und Office Dateien zulassen
Falls Macros geblockt sind, zuerst die Datei mit der rechten Maustaste anklicken (1), dann unter Eigenschaften (2) zulassen anklicken und übernehmen.

Status Seite von Microsoft zu Access

Treten mal Probleme mit Access auf, finden Sie auf folgender Seite von Microsoft direkt aktuelle Hinweise zum jeweiligen Status der Versionen 365, Access 2021, Access 2019, Access 2016 und Access 2013.

Hier sind alle Korrekturen oder Problem Umgehungen für kürzlich aufgetretene Probleme in Access stets aktuell aufgelistet.

https://support.microsoft.com/en-us/office/fixes-or-workarounds-for-recent-issues-in-access-54962069-14f4-4474-823a-ff7e5974a570

Microsoft Access Datenbanken auf QNAP NAS-Systemen betreiben

Wenn Probleme mit Microsoft Access Datenbanken im Netzwerk auftreten, kann dies meistens mit den richtigen Einstellungen behoben werden.

Gerade beim Multiuserzugriff auf Access Datenbanken die beispielsweise auf einer QNAP liegen, ist die korrekte Konfiguration wichtig um eventuellen Datenbankdateiproblemen vorzubeugen.

Folgender Artikel beschreibt was auf NAS Systemen zu beachten ist:
https://www.successcontrol.de/blog/netzwerk/freigaben-auf-nas-systemen-fuer-datenbankanwendungen-richtig-konfigurieren/

Daten zum SQL Server migrieren

Mit der neuesten Version des Microsoft SQL Server-Migrations-Assistenten (SSMA) für Access sind Daten aus Access Datenbanken schnell und unkompliziert auf den SQL Server und Azure SQL migriert.

Die neueste Version 9.0 unterstützt dabei alle Editionen des SQL Servers von 2012 bis 2019 und Azure SQL Datenbanken.

Der Download steht kostenlos bei Microsoft unter folgenden Link bereit:
Download Microsoft SQL Server Migration Assistant for Access from Official Microsoft Download Center

Access Bug: Der Suchschlüssel wurde in keinem Datensatz gefunden

Am 10.05.2022 wurde anscheinend bei den Office Updates ein neuer Bug mit ausgerollt.

Betroffen sind nach ersten Erkenntnissen Office 365 und 2019 Installationen mit der Version 2204 Build 15128.***

Bei schließen eines Formulars – in dem ein Filter aktiviert war – erscheint die Meldung „Der Suchschlüssel wurde in keinem Datensatz gefunden“.

Update 13.05.2022
Microsoft hat das entsprechende Update zurückgenommen. Die Erscheinung wurde damit behoben.

 


Die Erscheinung lässt sich wie folgt nachvollziehen:
1. Ein Formular mit einem Unterformular in Datenblatt Ansicht.
2. Im Unterformular einen Filter im Datenblatt setzen
3. Im Unterformular dann Methode Recordset.RecordCount aufrufen
-> ergibt beim schliessen des Formulars Meldung „Der Suchschlüssel …“

Behebung der Erscheinung:
Alle Filter löschen (auch wenn diese nicht eingeschaltet sind).

Seltsame Nebenerscheinung:
Bei einigen Geräten mit dem gleichen Build (Version 2204 Build 15128.20224) war diese Erscheinung nach Windows Update (KB5013942) und Net Framework (KB5013624) von selbst verschwunden. Bei einem anderen identischen Gerät aber nicht (da hat aber Filter löschen geholfen).

 

Weitere Infos auch bei Borns IT- und Windows Blog

 

Access Abfragen optimieren und Ausführungszeiten verringern

Auch wenn Sie den besten Anleitungen zur Erstellung von Abfrage folgen, treten immer wieder unerwartete Probleme mit der Ausführungsgeschwindigkeit von Abfragen in Access auf. Was ist also zu tun um solche Probleme zu lösen?‎

‎In einer Präsentation für die Denver Access User Group stellt Mike Wolfe (Grandjean & Braverman, Inc.) mehrere Tools vor, mit denen die Leistung für Abfragen in Access und SQL Server Datenbanken optimiert werden.

Zu diesen Tools der Abfrageoptimierung in Access gehören beispielsweise:

  • JetShowPlan,
  • ODBC Trace SQL Mode
  • SQL Server Profiler

Ebenfalls stellt Mike aber auch ein paar ganz einfache Bordmittel vor, die bei der Optimierung von Abfragen in Access sehr nützlich sind.

Der aktuelle Vortrag erfolgt als Zoom Präsentation in englischer Sprache am 17. März 2022.
Weitere Infos und Anmeldung

Anmeldung zur Access Entwickler Konferenz

Die Anmeldung zur Access Entwickler Konferenz am 28. + 29. April 2022 ist ab sofort möglich.

Die Themen im Überblick:

  • Access Update
  • Understanding COM
  • New Access Front-end Deployment Service
  • Access Studio – Managing your queries
  • Word Automation in-depth
  • Annotating Google Maps
  • VBA Tipps and Tricks
  • Themes – Click Style into your Applications
  • Practical Tools for Access

Die Teilnahmegebühr für beide Tage beträgt 85,– Euro.

Aktuelles Konferenzprogramm: https://www.donkarl.com/devcon

Anmeldelink: https://www.donkarl.com/devcon/register.htm

DevCon und Access-Entwickler-Konferenz Termine in 2022

Zwei wichtige Termine zum vormerken in 2022.

DevCon Programmierer Konferenz – 28. und 29. April 2022

Die sechste Developer Konferenz findet im April 2022 rein als virtuelle Konferenz statt.
Aktuelle Infos zur DevCon unter https://www.donkarl.com/?devcon

Access Entwickler Konferenz – 22. und 23.Oktober 2022 in Nürnberg

Die mittlerweile 24. Fachtagung renommierter Access-Experten findet 2022 als Hybrid Tagung statt.

Die hochkarätige Vorträge widmen sich den aktuellen Datenbankthemen zu Access und Azure SQL Datenbanken.

Wie jedes Jahr werden die Veranstaltungen von Karl Donaubauer organisiert.

Das Anmeldeformular und Agenda finden Sie auf der AEK Webseite.

Microsoft Update-Problem Dezember 2021

Microsoft hat Probleme bei den ab 15.12.2021 ausgerollten Office Updates festgestellt.

Wer ist betroffen: Access Anwender die mit mehreren Benutzern in Netzwerkumgebungen gleichzeitig auf Access Datenbanken zugreifen.

Office Anwender erhalten nach den Updates in Netzwerkumgebungen (nur bei Mehrbenutzerzugriff) beispielsweise die Meldung „Systeminfo: 3045…Datenbank.accdb konnte nicht verwendet werden. Datei wird bereits verwendet“.

Es wird empfohlen daher derzeit alle Updates von Microsoft Office auszusetzen, bis Microsoft diese Probleme behoben hat.

Weitere Infos bei Microsoft:
https://support.microsoft.com/en-us/office/access-error-could-not-use-path-to-database-accdb-file-already-in-use-6cbc1560-62c2-46e7-9980-d079a46f5acc 

Aktueller Hinweis Stand 28.12.2021

Das Problem wurde von Microsoft gefixt – lediglich die Korrekturen für Office 2013, Office 2016 MSI und Office LTSC 2021 sind noch ausstehend.

Da die korrigierten Versionen nicht automatisch installiert werden, müssen die Office Updates manuell wie folgt angestoßen werden:
https://support.microsoft.com/en-us/office/install-office-updates-2ab296f3-7f03-43a2-8e50-46de917611c5

Aktueller Hinweis Stand 04.01.2022

Das Problem wurde von Microsoft jetzt auch für Office 2013, Office 2016 MSI und Office LTSC 2021 gefixt.

Da die korrigierten Versionen nicht automatisch installiert werden, müssen die Office Updates manuell wie folgt angestoßen werden:
https://support.microsoft.com/en-us/office/install-office-updates-2ab296f3-7f03-43a2-8e50-46de917611c5

SQL Server Migration Assistant Version 8.23 für Access

‎Der Microsoft SQL Server-Migrations-Assistent (SSMA) für Access ist ein Tool zum automatisieren der Migration von Microsoft Access-Datenbanken zu SQL Server, einer Azure SQL-Datenbank sowie verwalteten Azure SQL-Datenbankinstanzen.‎

Ab sofort steht die neue optimierte Version 8.23 des SQL Server Migration Assistant bereit.

Zu den Verbesserungen gehören:

  • Verschiedene Bugfixes
  • Optimierte Benutzeroberfläche
  • Neuen Konvertierungsoptionen
  • Erweiterte Berichte und Diagramme

Download direkt bei Microsoft:
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=54255